PRKr_sw_kl

Peter R. Krüger

Autor

Peter R. Krüger, Jahrgang 1974, lebt mit seiner Partnerin und Familienhund in Brandenburg, unweit von Berlin. „Kolonie 85: Der Aufbruch“ ist sein Debutroman, den er zusammen mit Pia Fauerbach schrieb.

In den 1990er Jahren entdeckte er das Schreiben für sich und reichte mehrere Kurzgeschichten für verschiedene Wettbewerbe ein, von denen eine Geschichte über einen kauzigen Magier den zweiten Platz belegte. Die Science-Fiction begleitete ihn jedoch bereits seit seiner frühesten Kindheit und so entwickelte er mit der Zeit ein Konzept, das er später mit Pia Fauerbach im Roman „Kolonie 85: Der Aufbruch“ umsetzen konnte. Kennen gelernt haben sich beide Autoren durch das gemeinsame Interesse an Science-Fiction in einem entsprechenden Fan-Forum.

 

Bibliographie:

Kolonie 85: Der Aufbruch (2018)
Willkommen im Paradies - Kurzgeschichte in der Anthologie "The A-Files" (bald erhältlich)

190707-214_PF

Pia Fauerbach

Autorin

Pia Fauerbach, Kind der 80er Jahre mit Steuerklasse 1 – ohne Kinderfreibetrag ist bereits seit Anfang der 90er Jahre aktives Mitglied im phantastischen Fandom.

Alles begann im jungen Alter von sechs Jahren, als zum ersten Mal Kampfstern Galactica über die Mattscheibe flimmerte. Neben dieser älteren Science-Fiction-Serie hegt sie auch eine besondere Leidenschaft für Star Trek: Deep Space Nine, Stargate und Babylon 5 – ebenfalls aus dem SF-Bereich, Game of Thrones, als Vertreter der Fantasy-Schiene und Akte X – welche die Fahne für die Mysteryabteilung schwingt.

Aus  literarischer Sicht kam Pia früh mit der „Avalon“-Reihe von Marion Zimmer Bradly in Berührung, gefolgt von Dan Brown (Illuminati), Christian Jacq (Ramses-Reihe) und Elizabeth Peters (Amelia Peabody-Reihe). Daneben gibt es unzählige Einzeltitel auf verschiedenen Stapeln, die noch darauf warten gelesen zu werden.

Seit nunmehr 2004 organisiert Pia mit einem hochmotivierten Team die alle zwei Jahre stattfindende Modellbauausstellung SpaceDays in Darmstadt. Die größte Modellbauausstellung Deutschlands, welche sich ausschließlich mit dem phantastischen Genre beschäftigt.

Seit 2016 ist sie Mitglied der Redaktion des Corona Magazines und schrieb 2016 – 2017 u.a. die News für TV-Serien und Kinofilme.

Im Verlag Farbe und Bunt hat Pia 2017 zunächst einen nicht sehr ernst zunehmenden Haustierratgeber über Katzen veröffentlicht: AKAGB – Das Gesetzbuch des Allgemeinen Katzentiers.

2018 folgte dann zusammen mit Peter R. Krüger der Science-Fiction-Roman Kolonie 85: Der Aufbruch. Die beiden Autoren lernten sich vor mehr als 15 Jahren in einem der ersten Online-Fanclubs von Kampfstern Galactica kennen. Nachdem beide lange Zeit gemeinsam an einem zur Serie gehörenden RPG schrieben und ihnen klar wurde, wie gut ihre Schreibstile zusammenpassen, entwickelten sie mit Kolonie 85 ein eigenes Universum.

Pia lebt und arbeitet im wunderschönen Südhessen und teilt sich Haus und Hof mit zwei Katern.

 

Bibliographie:

AKAGB – Gesetzbuch des (All-)gemeine Katzentiers

Kolonie 85: Der Aufbruch