Noch vor der Veröffentlichung von Kolonie 85: Der Aufbruch, konnte ich die erste Lesung während der Phantastika am 21.10.2018 in Berlin halten. Das war ganz schön aufregend. Interessierte Zuhörer, von denen dann im Laufe der Lesung mehr dazukamen, als gingen, zeigen mir, dass unsere Geschichte funktioniert. Ein gutes Gefühl.
Die Belohnung folgte schließlich in Form eines herzlichen Applauses, der wirklich ergreifend war.
Moderiert von Björn Sülter (autor von "Es lebe Star Trek") war die Gelegenheit, unser Buch das erste Mal einem Publikum vorzustellen, ein grandioses Ereignis für mich als Autor und so, wie mir von einigen Zuhörern versichert wurde, ein interessanter Einblick in Kolonie 85.

Einige angeregte Gespräche folgten dann noch der Lesung, so dass festgehalten werden kann, dass die Phantastika 2018 in Berlin insgesamt ein guter Stratschuss für unser Buch war.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der Webseite der Phantastika.